Olav Lervik

Olav Lervik (* 8. Dezember 1982, Strasbourg, F) studierte Klavier und Komposition an den Hochschulen in Weimar und Stuttgart und absolvierte das Master-Studium Komposition für Film, Theater und Medien an der Zürcher Hochschule der Künste, wo er seit 2018 als Dozent arbeitet. Am Pariser Conservatoire du Centre unterrichtet er seit 2016. Neben elektroakustischen Kompositionen kreiert er Soundkonzepte für Theater.

Filmmusik

Lervik widmet sich der Live-Begleitung und musikalischen Rekonstruktion von Stummfilmen sowie der Transkription von Tonfilmmusik. Zu seinen Werken gehören die Musik zu den Dokumentarfilmen Whatever Comes Next (2014) und Brunngasse 8 (2022) von Hildegard Elisabeth Keller sowie zu verschiedenen Kurzfilmen und Computerspielen. (Autor: Mathias Spohr)

Weblinks